Gemeinsam mit seiner Frau Barbara produziert Georg Hugl seit 1979 Sekt nach der traditionellen Methode am Weingut in Stützenhofen im nördlichen Weinviertel. Nach Abschluss der HLBA Klosterneuburg entdeckte er seine Passion für Schaumwein und spezialisierte sich auf dessen Herstellung. Mittlerweile arbeiten Christina & Daniel ebenfalls mit am Weingut. Mit ihren innovativen Ideen sorgen sie für frischen Wind in der Sektkellerei.

Beim ersten Versuch versektete Georg 100 Flaschen seines besten Weines & nachdem diese einige Monate auf der Hefe lagerten, wurde verkostet. Das Ergebnis? Prickelndes, perlendes Trinkvergnügen - und das im nördlichen Weinviertel. Warum auch nicht, denn die kalkhaltigen Böden um Stützenhofen eignen sich bestens für die Herstellung von Sektgrundwein.

„Wir imitieren nicht, sondern vinifizieren ein eigenständiges Produkt aus autochthonen Rebsorten.“

Mit viel Feingefühl und Knowhow entstehen Produkte, welche den Charakter des Weinviertels widerspiegeln. Es wird viel Wert darauf gelegt, den perfekten Grundwein zu erzeugen. Dieser sollte einen niedrigen Alkoholgehalt aufweisen & äußerst fruchtbetont & duftig sein. Durch einen spät angesetzten Lesezeitpunkt erhalten die Produkte einen unverwechselbaren Charakter, dem man nach der mindestens 12 monatigen Hefelagerung kaum mehr etwas hinzufügen muss.