Das Weinviertel ist mit ca. 13.400 Hektar Rebfläche das größte Weinbaugebiet Österreichs. Am nördlichsten Punkt nahe der tschechischen Grenze befindet sich der kleine Ort Stützenhofen.

Auf sanften Hügel und sonnigen Lagen gedeihen vielerlei Rebsorten, allen voran Grüner Veltliner & Welschriesling, welche den unverkennbaren Charakter des Weinviertels durch ihre ausgeprägte Fruchtigkeit und die animierende Säure widerspiegeln. Ebenfalls beliebt ist der blaue Zweigelt, welcher feinwürzige Rotweine hervorbringt, als weißgepresster Wein sich aber ideal für die Herstellung von Schaumwein eignet. 

Das Terroir der Stützenhofner Lagen Pampich, Schachern, Spitzen & Wirtshausäcker zeichnet der hohe Kalkanteil aus. Diese Rieden bieten durch die ideale Hangneigung und die vielen Sonnenstunden die perfekte Grundlage für die Herstellung von Sektgrundweinen.